AK Umwelt-Tagung zum Thema „Umwelt- und Klimapolitik in Bewegung: Politisierung, Mobilisierung und Transformation in Zeiten der Krise“ – CALL FOR PAPERS

Am 22.-24.02.2023 veranstaltet der AK Umweltpolitik/Global Change eine Tagung zum Thema „Umwelt- und Klimapolitik in Bewegung: Politisierung, Mobilisierung und Transformation in Zeiten der Krise“, in Zusammenarbeit mit der Juniorprofessur für Global Environmental Governance, Westfälische-Wilhelms Universität Münster. Die Tagung findet in der Akademie Franz Hitze Haus in Münster statt.

Die Tagung widmet sich den Wechselwirkungen zwischen unterschiedlichen (disruptiven wie kontinuierlichen) Formen gesellschaftlichen Wandels und Veränderungen in der Umwelt- und Klimapolitik, und fragt nach deren Transformationspotenzial. Neben der wissenschaftlichen Reflexion dieser Wechselwirkungen zielt die Tagung auch auf die Erkundung praktischer Implikationen im Austausch mit Akteur*innen aus der politischen Praxis.

Der Call for papers findet sich hier! Wir freuen uns über Abstracts (ca. 300 Wörter, in deutscher oder englischer Sprache) bis zum 30. September 2022 10. Oktober 2022 (Frist verlängert!).

Call for papers (pdf).

Bericht zu den AK Umwelt-Aktivitäten auf dem 28. DVPW-Kongress (online)

Vom 13.–16. September 2021 fand der 28. Wissenschaftliche Kongress der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft (DVPW) unter der Überschrift „Wir haben die Wahl. Politik in Zeiten von Unsicherheit und Autokratisierung“ statt. Der AK Umweltpolitik/ Global Change hielt im Rahmen des Kongresses seine Mitgliederversammlung ab und war an der Ausrichtung verschiedener Panels beteiligt.

Mehr lesen…

Working Paper „Digital Sustainability Education – Potential, Development Trends and Good Practices“

Die Ergebnisse des Online Workshops „Digitale Nachhaltigkeitslehre: Innovative Lehrpraxis und Didaktik in Zeiten der Krise“ sind soeben in einem Working paper veröffentlicht worden:

Schwindenhammer, S.; Strobehn, K.; Breitmeier, H.; Hickmann, T.; Lederer, M.; Marquardt, J.; Weiland, S. (eds.) (2021). Digital Sustainability Education – Potential, Development Trends and Good Practices, SDGnexus Network Working Paper 03-2021. Center for International Development and Environmental Research (ZEU), Justus Liebig University Giessen. DOI: http://dx.doi.org/10.22029/jlupub-99.

Mehr lesen…

Online-Workshop „Digitale Nachhaltigkeitslehre: Innovative Lehrpraxis und Didaktik in Zeiten der Krise“ – Bericht

Der DVPW Arbeitskreis Umweltpolitik und Global Change (AK Umwelt) und das Zentrum für internationale Entwicklungs- und Umweltforschung (ZEU) luden vom 25. bis 26. März 2021 ein zu einem interaktiven Austausch über Fragen der innovativen Lehrpraxis und Didaktik in der digitalen Nachhaltigkeitslehre. Der Online-Workshop versammelte 36 engagierte Teilnehmer*innen verschiedener Universitäten und Bildungseinrichtungen aus Deutschland, Frankreich, Niederlande, Belgien und Chile.

Mehr lesen…

Special issue „The 2030 Agenda for Sustainable Development: Transformative Change through the Sustainable Development Goals?“

Politics and Governance 2021, Volume 9, Issue 1 – Open access.
Edited by Thomas Hickmann, Markus Lederer, Jens Marquardt, Sandra Schwindenhammer and Sabine Weiland

Wir freuen uns, dass das vom Sprecher*innenkreis des AK Umwelt herausgegebene Special issue soeben erschienen ist! Die Beiträge basieren auf der Tagung zum Thema „Die Nachhaltigkeitsagenda der Vereinten Nationen“, die wir in Zusammenarbeit mit der Schaderstiftung im März 2020 in Darmstadt veranstaltet haben.

Zum Inhaltsverzeichnis und den Artikeln.

Einladung zum Online-Workshop „Digitale Nachhaltigkeitslehre: Innovative Lehrpraxis und Didaktik in Zeiten der Krise“

Datum: Do., 25.3.2021 (14:30 – 18:00) – Fr., 26.3.2021 (09:00 – 15:00)

Der AK Umwelt und das Zentrum für internationale Entwicklungs- und Umweltforschung der Justus-Liebig-Universität Gießen laden ein zum interaktiven Austausch über Chancen und aktuelle Herausforderungen der digitalen Nachhaltigkeitslehre.

Mehr lesen…

AK Umwelt-Tagung zum Thema „Die Nachhaltigkeitsagenda der Vereinten Nationen: Konzept, Entstehung und Wirkung der Sustainable Development Goals“ – Vielen Dank!

Am 5. und 6. März 2020 veranstaltete der AK Umweltpolitik/Global Change in Kooperation mit der Schader-Stiftung eine Tagung mit dem Titel „Die Nachhaltigkeitsagenda der Vereinten Nationen: Konzept, Entstehung und Wirkung der Sustainable Development Goals (SDGs)“. Ziel war es, eine erste Bilanz und Wirkungsanalyse der SDGs aus politikwissenschaftlicher Perspektive zu erarbeiten.

Mehr lesen…

Öffentliche Podiumsdiskussion zum Thema „Die Sustainable Development Goals – Transformative Kraft der Nachhaltigkeitspolitik?“, 5. März 2020, Schader Forum, Darmstadt

Die Podiumsdiskussion fand im Rahmen der gemeinsamen Tagung des DVPW Arbeitskreises Umweltpolitik/Global Change und der Schader-Stiftung zum Thema „Die Nachhaltigkeitsagenda der Vereinten  Nationen: Konzept, Entstehung und Wirkung der Sustainable Development Goals“ statt. Die übergeordnete Frage der Podiumsdiskussion lautete: Geht von der im Jahr 2015 verabschiedeten Agenda 2030 und den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung (SDGs) eine transformative Kraft für die aktuelle Nachhaltigkeitspolitik aus?

Weiterlesen…