Workshop: Nachhaltigkeit und Politik in der Lehre

14.-15. November 2019, Universität Magdeburg

Vielseitig, interaktiv und am besten auch noch interdisziplinär – die Erwartungen an die Vermittlung nachhaltigkeitsbezogener Themen in der Lehre sind hoch. Doch wie können wir ihnen als Politikwissenschaftler*innen gerecht werden? Wie bringen wir die Komplexität nachhaltiger Politik in 90-Minuten-Häppchen unter? Welche Methoden sind sinnvoll und wie gehen wir mit Normativität um? Wie lassen sich interdisziplinäre Curricula und geeignete Studiengänge entwickeln? Welche Rolle spielt Interdisziplinarität bei der Entwicklung von Studiengängen und wie lassen sich geeignete interdisziplinäre Curricula entwickeln? Diese und andere Fragen beschäftigen viele Lehrende und darüber wollen wir ins Gespräch kommen. Auf einem zweitägigen Workshop in Magdeburg wird es Raum für Vernetzung, Austausch und Weiterbildung geben für alle, die sich mit Nachhaltigkeitspolitik in der Lehre beschäftigen. Zum Erfahrungsaustausch sind alle Teilnehmenden herzlich eingeladen, eigene Initiativen und Ideen aus der Nachhaltigkeitslehre vorzustellen.

Wir möchten gemeinsam mit Ihnen über die Möglichkeiten und Herausforderungen der politikwissenschaftlichen Lehre im Bereich Nachhaltigkeit diskutieren. Dazu bieten wir einen offenen und interaktiven Workshop an – mit Impulsen aus der Praxis und Raum für Ihre eigenen Ideen und Erfahrungen. Folgende Ziele möchten wir erreichen:

  • Erfahrungsaustausch und Vernetzung mit Lehrenden aus ganz Deutschland
  • Präsentation und Kennenlernen von Best Practices aus der Nachhaltigkeits-Lehre und Curricula-Entwicklung
  • Kollegiale Beratung und Diskussion zu pädagogischen und inhaltlichen Herausforderungen

Bitte melden Sie sich hier bis 31.8.2019 für den Workshop an.

Falls Sie etwas einbringen, vorstellen oder diskutieren möchten, können Sie das gleich bei der Anmeldung mit angeben (freiwillig). Wir werden versuchen, alle Vorschläge bei der Fertigstellung des Programms zu berücksichtigen.

Organisation: Der Workshop ist eine gemeinsame Veranstaltung des AK Umweltpolitik und Global Change und des Lehrstuhls für Politikwissenschaft mit dem Schwerpunkt Nachhaltige Entwicklung der Universität Magdeburg.

Weitere Informationen hier.